Oberwinterer Adventsrätsel erfolgreich gelöst

Gewinner stehen fest

Bei Kartoffelsuppe und Apfelpunsch lösten viele kleine Weihnachtsmarktbesucher am Stand der SPD Oberwinter das Adventsrätsel.

Es galt 12 Fragen rund um Oberwinter zu lösen und die Fragen wie „Wie heißt der evangelische Pfarrer von Oberwinter? Barkeeper, Mundschenk oder Schankweiler wurden fix gelöst und bei der Frage nach dem Baujahr der Pumpe wurde schnell mal nachgeschaut, um das Kreuzchen auch richtig zu setzen.

Das Oberwinterer Adventsrätsel

SPD Oberwinter hält Rätselspaß für die Kinder bereit

Was feiern wir am 6. Dezember? Welches Land hat eine Botschaft in Oberwinter? - 12 Fragen rund um Oberwinter und den Weihnachtsmarkt gilt es für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher am ersten Adventswochenende in Oberwinter zu beantworten.

Weihnachtssterne, Spiele und Punsch

SPD Oberwinter nimmt am Weihnachtsmarkt teil

Stand

Spekulatius und Dominosteine in den Geschäften verraten es schon lange: Die Weihnachtszeit steht bevor und Oberwinter eröffnet mit seinem Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende die traditionellen Märkte in der Region.

Enttäuschende Ortsbeiratssitzung in Oberwinter

Wichtige Punkte ohne Ergebnis!

Enttäuscht waren die Mitglieder der SPD Oberwinter wie auch viele interessierte Bürgerinnen und Bürger beim Stammtisch am 7. Oktober über das Ergebnis der Ortsbeiratssitzung.

Traditionsgemäß hatte die SPD-Fraktion wieder viele konstruktive Vorschläge in die Ortsbeiratssitzung am 1. Oktober mitgebracht, die aber alle von der Mehrheit der CDU beleidigt niedergestimmt wurden. „Beleidigt ist man wohl darüber, dass Bürgerinteressen von der SPD aufgegriffen und in der Presse veröffentlicht werden", stellt der Ortsvereinsvorsitzende der SPD Oberwinter, Winfried Glaser, fest.

SPD-Ortsbeiratsfraktion Oberwinter gut vorbereitet

Veränderungssperre, Spiegel an der B9 und Trauerhalle stehen am 1. Oktober im Fokus

Die Veränderungssperre, der Spiegel an der B9 und die Trauerhalle stehen im Fokus der am 1. Oktober stattfindenden Ortsbeiratssitzung für die Fraktionsmitglieder der SPD in Oberwinter.

Die oberwinterer Spiegelaffäre

SPD-Ortsbeiratsfraktion beantragt Wiedererrichtung des Spiegels an der B9

Man sieht, dass man nichts sieht

Die SPD-Ortsbeiratsfraktion Oberwinter wird in der nächsten Ortsbeiratssitzung beantragen, den Spiegel an der B 9 wieder anzubringen. „Dies ist auch das Ergebnis unserer Bürgersprechstunde im September, in der die Sorge um den fehlenden Spiegel an uns herangetragen wurde. Einige Oberwinterer wollen sogar selbstaktiv den Spiegel auf eigene Kosten wieder errichten", erläutert die Fraktionsvorsitzende Christa Reinartz-Uhrmacher.

Sommerfest der SPD Oberwinter

Ein Vergnügen für jedermann

SPD Sommerfest Vorsitzender

Das sehr gut besuchte Sommerfest wartete mit Unterhaltung für Jung und Alt auf.

Verletzungsgefahr am verwitterten Handlauf
Verletzungsgefahr am verwitterten Handlauf

Friedhof: Handlauf und Trauerhalle

Die SPD-Ortsbeiratsfraktion Oberwinter wird einen klaren Schwerpunkt auf Investitionen für den Friedhof legen. Bei einer Begehung stellten die Ortsbeiratsmitglieder fest, dass der Handlauf, der von der Stadt errichtet wurde, um den Aufstieg zu den oberen Grabreihen zu erleichtern, mehr Verletzungsgefahr durch Holzsplitter statt Griffsicherheit bietet.

Die oberwinterer Spiegelaffäre

Man sieht, dass man nichts sieht!

Angela Linden-Berresheim und Markus Behnke demonsttrieren, wo laut Beschluss des Ortsbeirates der Spiegel montiert werden sollte.

Aufgrund zahlreicher Nachfragen verärgerter Bürger wird die SPD-Ortsbeiratsfraktion in der nächsten Ortsbeiratssitzung am 9. Juli erneut nachfragen, warum der Spiegel an der Einmündung der Pfarrer-Sachsse-Strasse/ Am Yachthafen immer noch nicht angebracht wurde.

Ein Verkehrskonzept für Oberwinter

Wenn Sie morgens von der Rheinhöhe Richtung Bonn auf die B9 fahren wollen, wo liegt Ihr Wartezeitrekord? Oder wenn Sie im Dunkeln am Hafen oder am Bahnhof Rolandseck spazieren gehen, fehlt Ihnen nicht dort auch ein wenig Licht?