Die Kandidation zur Landtagswahl 2021, Susanne Müller, stellt sich auf der Mitgliederversammlung vor

Engagierte und kompetente Vorstellung der Landtagskandidatin

Gut besucht war die Mitgliederversammlung der SPD Oberwinter auch wenn viele Formalitäten anstanden. Der Vorsitzende, Winfried Glaser, begrüßte fast 30 gut gelaunte Mitglieder, die sich über ein gesundes Wiedersehen nach einer so langen „Pandemie-Pause“ sehr freuten. Auch wenn die zu erledigenden Delegiertenwahlen keine riesengroße Begeisterung auslösten, umso neugieriger waren die Mitglieder auf die Landtagskandidatin der SPD für den Wahlkreis 13, Susanne Müller.

Und sie sollten nicht enttäuscht werden: in einer mitreißenden, schwungvollen Rede berichtete Susanne Müller aus ihrem Leben, ihren privaten wie beruflichen Stationen und ihrer Motivation für den Landtag zu kandidieren. Die Mitglieder gratulieren ihr zu ihrer brillanten und überzeugenden Rede und boten tatkräftige Unterstützung im Wahlkampf an. Die anschließenden Fragen zu den Bereichen Bildungspolitik, Leben im ländlichen Raum, Tourismus und Mobilität beantwortete sie sehr souverän. „Wir freuen uns, mit Susanne eine engagierte und kompetente Kandidatin zu haben, die unsere Region in Mainz sehr gut verteten wird“, stellte Winfried Glaser zufrieden ist.

Im Anschluss an die Versammlung saß man noch in gemütlicher Runde mit Susanne Müller zusammen und plante bereits die ersten Wahlkampfaktivitäten.