SPD Oberwinter wählt Vorstand!

Dreißig gut gelaunte Mitglieder begrüßte der Vorsitzende des Ortsvereins Oberwinter, Winfried Glaser, zur Mitgliederversammlung. Neben den Vorstandsneuwahlen sollte es aber zunächst einen Rückblick über die Aktivitäten der vergangenen drei Jahre geben, da es coronabedingt nicht zu einer früheren Versammlung gekommen war.

 

Auch wenn die Aktivitäten eben coronabedingt eingeschränkt waren, konnte man doch auf zahlreiche Wahlkampfaktivitäten bei der Europa, Kommunal, Bundestags-, Landtags- und Landratswahl zurückblicken sowie auf die Teilnahme beim Rosenmontagszug in Oberwinter und das traditionelle Sommerfest der Sozialdemokraten in Uhrmachers Garten. Aber auch der Umzug der Geschäftsstelle in die Hauptstraße 117 wurde erfolgreich gestemmt. Die schönste Erinnerung ist jedoch für Winfried Glaser die 100-Jahr-Feier der SPD Oberwinter im Oktober vergangenen Jahres.“ Viele Besucher haben dazu beigetragen, diesen Abend zu einem würdigen Fest zu machen“, so der Ortsvereinsvorsitzende. Glasers Dank galt abschließend seinem Vorstand für die geleistete Arbeit der vergangenen drei Jahre.

Dann ging es in die Neuwahlen des Vorstandes und frei nach dem Motto „Never change a winning team“ fanden sich viele Gesichter des alten Vorstandes auch im neuen Vorstand wieder: So ist der alte neue Vorsitzende Winfried Glaser, seine Stellvertreter ebenfalls wie gehabt Dr. Markus Behnke und Jörg Loosen. Der Kassierer Andreas Bieber ist ebenfalls wieder dabei wie die Geschäftsführerin Sabine Glaser. Bekannte Beisitzer der letzten drei Jahre sind Konrad Hacker, Karen Liesenfeldt-Wild, Angela Linden-Berresheim, Hans Metternich, Michael Uhrmacher und Dr. Heinz Wilms. Neu dabei sind Ute Clauss und Jan Uhrmacher.
Nach der Wahl der Kreisdelegierten und Kassenprüfern saßen die Sozialdemokarten noch in gemütlicher Runde zusammen und genossen den Abend.