Die Trauerhalle von Oberwinter

Seit Oktober 2014 bemüht sich die SPD-Ortsbeiratsfraktion um eine Erweiterung bzw. Vergrößerung der Oberwinterer Trauerhalle am Friedhof im Bergquell.

„Die derzeitige Einsegnungshalle bietet maximal Platz für Sarg und Kränze, Angehörige und Trauernde müssen vor der Halle stehen“, stellt der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Markus Behnke fest. „Hinzu kommt, dass viele Menschen konfessionslos bzw. nicht christlichen Glaubens sind und es so in den beiden Kirchen nicht zu Trauerfeiern kommen kann. Hier sollte es auch in Oberwinter, Möglichkeiten geben, die eine würdige Trauerfeier ermöglichen, ergänzt Winfried Glaser, SPD-Ortsbeiratsmitglied.

Umso mehr freut sich die SPD-Ortsbeiratsfraktion nun, dass gemeinsam mit der Stadt im Zuge der Dachsanierung eine nördliche Erweiterung der Trauerhalle umgesetzt wird, die den Bedürfnissen Rechnung trägt. „Wir freuen uns sehr, dass außer uns auch der Ortsvorsteher für den Ort hartnäckig geblieben ist und nun gemeinsam mit dem Bauamt der Stadt und dem Ortsbeirat eine praktikable Alternative beschlossen werden konnte“, resümiert der SPD-Fraktionsvorsitzende, Dr. Markus Behnke.